Was ist Globalisierung?

Das jüngste, für Deutschland schlechte, Beispiel der Globalisierung ist der Verlust der 2500 Arbeitsplätze von Nokia. Gleichzeitig sieht man wie wenig wirksam Subventionen (im Falle Nokia 78 Mio. €) sind.

Globalisierung ist einfach formuliert eine Umverteilung des Kapitals. Schwellenländer wie CHINA verkaufen (exportieren) mehr an den Weltmarkt als sie einkaufen (importieren). Dadurch entsteht ein überschuss in der chinesischen Handelsbilanz.
Resultat: Die Chinesen werden reicher und die Länder die mehr einkaufen als sie verkaufen, werden ärmer. An diesem "Reichwerden" sind etwa 10% des Volkes beteiligt, während der Rest (90%) an der Armutsgrenze lebt. Wenn diese 10% sehr wohlhabend werden, reden wir von 10% von 1,3 Milliarden Menschen. Also 130 Millionen Menschen (macht 65 Mio. Ehepaare). Diese Chinesen dürfen ein Kind haben, in dass alles investiert wird. Zunächst einmal Ausbildung. Der Englischunterricht beginnt mit 3 Jahren. Es entsteht eine Elite, die an sehr harte Methoden und großen Leistungsdruck gewöhnt ist, bei sehr geringer sozialer Sicherheit. Diese Elite strebt dann in die hoch bezahlten Positionen der Industrienationen. Bei den Indern (auch 1,3 Milliarden Menschen) ist das jetzt schon der Fall. Wir kennen inzwischen alle den Rummel um das indische Billigauto (am 11.1.08 in der Presse), dass ab 2009 in Deutschland für 1700 € angeboten wird.
Deutschland hat ca. 80 Mio. Einwohner und ein Schulsystem das im internationalen Vergleich nicht an erster Stelle steht, dass müssen wir verbessern!
Weil gerade die sozial fundierte Gleichmacherei der Linken zu unüberwindbaren, internationalen Nachteilen führt, die unsere künftige Generation ausbaden muss. Wir brauchen uns nur die Werkzeuge und Textilien in Großmärkten ansehen. Dieser Wettbewerbsdruck führt dazu, dass Firmen in der EU immer weniger mit gleichartigen Produkte verdienen, obwohl starke Qualitätsunterschiede bestehen.

Schreiben Sie uns

CAPTCHA

Kontakt

CSU-Ortsverband Wülfershausen
1. Vorstand: Wolfgang Seifert
Neubaustr. 19,
97618 Wülfershausen a.d. Saale

Telefon: 09762 / 6280

E-Mail: wolfgang.seifert@csu-wuelfershausen.de
Homepage: www.csu-wuelfershausen.de
powered & © by stapf-it.de
template: Joomlashine